Und warum?

Und warum? – 2015

 

Heute sind wir immer noch Bernd und Julia – mit ein paar Jahren mehr auf der Lebensleiste – und immer noch genauso gespannt was dieses Leben für uns bereithält.

Von unserer ersten großen Reise mit unserem Landy durch Asien zehren wir noch heute.

Sie war eine Reise des Findens, jeder sich selbst und wir uns. Jeder seine Geschwindigkeit und wir unsere. Unseren Rhythmus, unsere Routine, unsere Reise.

Dinge die uns beide faszinieren und jene die nur einen von uns berühren. Dinge die uns Freude bereiten und Dinge die uns traurig stimmen. Dinge die uns Spaß machen und diese die uns nerven. Unsere Wünsche und die des anderen. Und jeder für sich.

Bernd seinen Weg und Julia den ihren. Unseren gemeinsamen Weg und unsere Ideen. Unseren eigenen Lauf der Dinge.

Unser neues Projekt „Unimog“ ist aus all diesem entstanden. Das wir altes lieben und unkompliziertes.  Und das wir es lieben einfach zu leben, denn man braucht nicht viel. Wir lieben es unterwegs zuhause zu sein.

Und wir haben gelernt das wir mehr davon möchten, von dieser großen Welt und diesen vielen Straßen die es noch zu fahren gilt. Von den wunderbaren Begegnungen und jene auf die man im Nachhinein verzichten kann. Von der Sonne, dem Regen, dem Schnee, dem Schlamm, dem Sand, den Meeren, den Bergen und den Menschen und Kulturen dieser Welt.

Wir haben unseren herrlichen Alltag hier gefunden, das ist gut so.

Und wir wünschen uns das wir – nicht erst wenn wir „in Rente sind und die Kinder aus dem Haus“ – bald wieder on the road sind.

Mit unserer Idee. Mit unserem Weg. Mit unserem Unimog. Und mit allem was dazu gehört.

 

IMG_8860 (1)

 

 


Und warum? – 2011

 

” Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.”        - Franz Kafka -

… und jede Menge Mut mitbringt =)

klar, cool was wir machen, auch wenn sichs die Meisten wohl nicht vorstellen können überhaupt nur 2 Wochen auf 2qm zu leben.

Wir uns schon, dachten wir uns und schmiedeten, ohne es genau zu merken, den Plan. Und so kam eins zum Anderen… Da war das Auto, dieser wahnsinnige, riesige Land Rover Defender. Noch ohne genaue Vorstellungen gings los mit der Innenausstattung. Dann, durch Zufall stießen wir im Netz auf die Idee  – denn ja, VIELE machen das – mit dem Auto nach Indien. Das Treffen war organisiert, wir waren uns  sehr sympathisch und haben jetzt, hier und heute einen netten Mitfahrer… mit einer noch größeren Kiste.

Heute sind wir Bernd und Julia, 28 und 24 Jahre jung und auf dem Weg in das vielleicht größte Abendteuer unseres Lebens.

Warum wir das machen – weil uns danach ist. Wenn nicht jetzt, wann dann. Und wir sind gespannt, unglaublich gespannt…